Der vierte Tag – Workshops und Geisterwanderung

Heute hatten wir wieder einige Workshops im Angebot.

Um ca. 10.30 Uhr trafen sich Naturinteressierte zur Wanderung in den Steinbruch, erkundeten unterwegs den Wald und sammelten Holz zum Schnitzen.

Wir boten außerdem mehrere Bastelworkshops an, wie z. B. Basteln mit Papier, Batik oder Schmuck aus Draht. Bunte Ringe, Ketten, Anhänger in verschiedensten Formen wurden mit Perlen oder anderen Materialen verziert.

Zum wiederholten Mal reisten die Bogenschützen der BRS Gersweiler an, um uns ihren Sport näher zu bringen. Das kam erneut so gut an, dass Vormittags und Nachmittags jeweils Einheiten stattfanden. Wir hoffen, dass wir das Bogenschießen auch nächstes Jahr wieder anbieten können und die Chancen stehen gut.

Nach dem Mittagessen wurde dann geschnitzt, weiter gebastelt und die erste Gruppe, brach zum Klettern an den Teufelsfels auf.

Am Abend sollte die Geisterwanderung stattfinden und um uns ein bisschen darauf einzustimmen, gab es das Abendessen in Form eines Rittermahls. Wir stellten die Tische und Bänke in einem großen Kreis auf und dekorierten die Tische mit Blumenschmuck und was uns sonst noch so einfiel.

Dann wurden die Hähnchenschenkel und Pommes serviert. Es wurde natürlich ausschließlich mit den Fingern gegessen.

Als das Essen beendet, die Tische wieder um das Lagerfeuer gestellt waren und und wir dort bei ein bisschen Musik auf die Dunkelheit gewartet hatten, versammelten sich die Gruppe und brachen endlich zur Geisterwanderung auf.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s