Der zweite Tag – Stauseewetter und abends das Casino

Bereits vor Beginn der Freizeit stand fest: das Wetter wird gut! Und so planten wir schon früh, den kompletten zweiten Tag am Stausee zu verbringen. Frühstück gabs schon um 8:00 Uhr, denn spätestens um 10:00 Uhr wollten wir unsere Teilnehmer auf den ca. 5 km langen Weg zum Strandbad schicken. Das hat auch fast ohne große Verspätung geklappt und so standen gut 5 Stunden Stauseespaß dem Programm.

Die im Lager gebliebenen Teamer hatten während dessen genug Zeit, das Casino einzurichten, die Spiele aufzubauen und die Spielchips für die Kinder – 10 Stück pro Kindernase – vorzubereiten.

Nachdem die Kids vom Stausee mit einem Reisebus zurückgebracht wurden und das Abendessen hinter sich gebracht hatten, ging es gleich daran, sich richtig chic zu machen. Denn für unser Casino gilt ein strenger Dresscode. Die Damen tragen ein Kleid und die Herren selbstverständlich eine Krawatte, sonst ist unser Türsteher gnadenlos D-)

Neben den klassischen Spielen, wie „Bierkrug-Schieben“, „17 und 4“, „Kegeln“ und „Glücksrad“, hatten wir in diesem Jahr wieder einige exotische Spiele, wie zum Beispiel den „Geier-Greifer“ und andere, für die wir aber leider keine passenden Namen finden konnten.

Gut zwei Stunden wurde gespielt und keiner der Vereine hatte Verluste zu vermelden. Vereinsübergreifend wurden durschnittlich wurden 5 Chips pro Kind gewonnen.

An der Bar gab es wie jedes Jahr leckere und Farbenfrohe Getränke für die Kinder, aber auch die Betreuer kamen beim Casinoabend nicht zu kurz.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s